Neue IP-Adressen, TLS-Zertifizierung und mehr

Unsere oberste Priorität ist es, Ihnen einen sicheren und zuverlässigen Service zu bieten. Aus diesem Grund ist es auch erforderlich, unsere zentralen Geschäftsaktivitäten regelmäßig auf den neuesten Stand zu bringen. Hier eine Übersicht über einige Upgrades, die wir derzeit hinter den Kulissen einführen:

Neue IP-Adressen und TLS-Zertifizierung

Die Front-End-Website von LastPass wird nun von Akamai gehostet, was die Leistung und Sicherheit verbessert. Wir haben auch neue SSL-Zertifikate erstellt, die von GlobalSign signiert wurden und ebenfalls auf Akamai gehostet werden.

Zusammenführung von Geschäftsaktivitäten

Mit dem Ziel, unserem schnell wachsenden Kundenstamm einen besseren Service zu bieten, nehmen wir zusätzliche Rechenzentren in Betrieb. Dies gewährleistet nicht nur eine maximale Verfügbarkeit, sondern senkt auch die Anfälligkeit für DDoS-Angriffe.

Unsere User müssen nichts tun und es sind keine Unterbrechungen des LastPass-Dienstes zu erwarten.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Ihnen versichern, dass sich die Art und Weise, wie wir Benutzerdaten verschlüsseln, speichern und sicher übermitteln, nicht geändert hat. Wir setzen nach wie vor eine rein lokale Verschlüsselung ein. Dies garantiert, dass weder LastPass noch LogMeIn noch andere Personen auf Ihre Passwörter und andere in Ihrem Vault gespeicherten Informationen zugreifen können. Nur Sie kennen Ihr Master-Passwort – das heißt, nur Sie besitzen den Schlüssel zu Ihrem Vault. Unser Engagement für die Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten stellt seit jeher eine der Grundlagen unserer Arbeit dar und wird es auch in Zukunft tun.

Wir möchten LastPass zum beliebtesten Passwort-Manager der Welt machen, und um dieses Ziel zu erreichen, benötigen wir eine auf hoher Verfügbarkeit und Skalierbarkeit basierende Architektur.