[INFOGRAPHIC] Nur ein schwaches Passwort von einer Sicherheitsverletzung entfernt?

Heute sind so gut wie alle Anwendungen, die wir tagtäglich nutzen, auch in der Cloud verfügbar. Mit Lösungen wie Office 365, Google Apps und Dropbox verlagern Unternehmen Informationen, die zu ihrem wertvollsten geistigen Eigentum zählen, in die Cloud. Dieser Komfort bringt allerdings auch Gefahren mit sich: Dadurch, dass so viele Lösungen von Drittanbietern zum Einsatz kommen, ist die IT-Landschaft in Firmen komplexer denn je. Geschäftliche Daten sind nun von überall aus zugänglich – und bloß durch ein Passwort geschützt.

In einer neuen Umfrage zum Schutz von Geschäftsdaten, die im Auftrag von LastPass durchgeführt wurde, befragte Spiceworks rund 250 IT-Entscheidungsträger, die in Unternehmen mit mindestens 500 Mitarbeitern tätig sind. Die Umfrage ergab, dass ein starkes Passwort für IT-Experten die erste Verteidigungslinie darstellt. Die Mehrheit der Befragten – 62 Prozent – bezeichnet allerdings die Verwendung schwacher Passwörter durch die Mitarbeiter als ihre größte Herausforderung in Sachen Passwortverwaltung. Dazu kommt, dass einer anderen Studie zufolge 73 Prozent der Mitarbeiter ihre Passwörter nicht ändern, nachdem sie sie einer anderen Person anvertraut haben.

Die folgende Infografik stellt diese Ergebnisse und weitere Informationen anschaulich dar. Melden Sie sich jetzt für LastPass Enterprise an und probieren Sie die sichere Passwortweitergabe selbst aus!